clickflatrate

FAQ von www.polnische-pflegekraefte-24.de

Schließen

FAQ www.polnische-pflegekraefte-24.de:

Was ist mit 24 Stunden Betreuung gemeint?
Die polnische Pflegekraft arbeitet nicht 24h am Tag. Diese hat auch normalerweise eine 40-Stunden-Woche. Jedoch sind polnische Pflegekräfte auf Bereitschaft. Dies heißt, dass sie 24h erreichbar für Sorgen, Hilfen und Anliegen ist. Der Patient ist somit 24h lang in der Gewissheit, das jemand für ihn da ist. Diese 24h Erreichbarkeit wird möglich, indem die Betreuungs- und Pflegekraft für die Unterstützung beinder häuslichen Pflege im selben Haushalt wohnt.

Die hilfsbereiten polnischen Betreuungs- und Pflegekräfte sind 24 Stunden in Bereitschaft, um die zu pflegende Person wird in den eigenen vier Wänden zu betreuen. Diese häusliche Pflege sorgt für ein gewohntes und entspanntes Umfeld mit der Pflege aus Polen. Polnische Pflegekräfte helfen und unterstützen Menschen mit 24 Stunden Bereitschaft. Polnische Pflegekräfte übernehmen die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen aber auch die Seniorenbetreuung. Die Betreuung kann 24 Stunden am Tag geleistet werden. Wenn einige Punkte beachtet werden, können polnische Pflegekräfte durch deren Betreuung die Menschen in ihrem Alltag unterstützen. Die Preise der Pflege aus Polen richten sich individuell nach dem Pfelegrad, den Qualifikationen und den gewünschten Deutschkenntnissen der Betreuungskraft aus Polen und Osteuropa. Generell wird die Pflege aus Polen günstig und zuverlässig beschrieben.

Wie funktioniert die häusliche Pflege?
Die Pflegekraft für die häusliche Pflege bleibt je nach Situation, Verfügbarkeit und Absprache bis zu 24 Monaten. Im Normalfall ist die Betreuung für die Unterstützung der häuslichen Pflege nach Vertragsabschluss schon nach nur einigen Werktagen vor Ort. Die Betreuung erfolgt zu Hause. Für den gesamten Aufenthalt müssen für polnische Pflegekräfte ein abzuschließendes, eigenes Zimmer zur Verfügung stehen. Bad, WC und Küche sollen jederzeit frei benutzbar sein. Bei Erkrankung der Pflegekraft ist eine Behandlung in Deutschland möglich, da diese krankenversichert sind. Fällt die Betreuung jedoch ganz aus, wird unverzüglich eine neue polnische Pflegekräfte zur Unterstützung der häuslichen Pflege organisiert.

Welche Aufgaben haben polnische Pflegekräfte bei einer professionellen häuslichen Pflege?
Polnische Pflegekräfte übernehmen die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Aufgaben wie Kochen, Waschen, Aufräumen, Wohnung reinigen und Bügeln zählen zu den Arbeiten der polnischen Kräfte zur Pflegeunterstüzung. Zudem übernehmen polnische Pflegekräfte die Grundpflege. Dem Auftraggeber wird Hilfe bei der Körperpflege und Hilfe beim An- uns Auskleiden von der Pflege aus Polen geboten. Weitere Hilfe wird bei der Mobilität gegeben. (Treppen steigen, Hilfe beim Aufstehen, usw....) Pflegehilfe aus Polen beinhaltet auch die Begleitung zu Ärzten und Terminvereinbarungen. Auch der Einkauf kann übernommen werden.

Sind polnische Pflegekräfte legal?
Seit 2004 ist Polen Mitglied der Europäischen Union. Seit Mai 2011 sind die Beschränkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit erloschen. Staatsangehörige aus den EU-Ländern können uneingeschränkt deren Arbeit wählen. Polnische Pflegekräfte zur Unterstützung für die häusliche Pflege besitzen eine fundierte Ausbildung zur Betreuung. Es wird mit Partnerunternehmen aus Osteuropa zusammengearbeitet. Polnischen Pflegekräfte sind nachweislich kranken-, sozial- und haftpflichtversichert. Somit ist die polnische Unterstützung zur häuslichen Pflege aus Polen legal.

Welche Kosten entstehen bei einer Pflege aus Polen?
Die Kosten der häuslichen Pflege sind vor allem abhängig vom Pflegegrade des Patienten, der Gesamtsituation und den Erfahrungen und Sprachkenntnissen der polnischen Pflegekräfte. Pflegekassen übernehmen die Kosten der Pflege aus Polen von ausländischen Pflegeunternehmen nicht. Jedoch kann ein Antrag auf Anspruch für Geldleistungen für so genannte "selbst beschaffte Pflegehilfe" gestellt werden. Polnische Pflegekräfte sind über die Partnerfirma angestellt. Der Patient bekommt eine Rechnunng mit den monatlichen Kosten der Pflege aus Polen.

Wie setzen sich die Kosten der 24 Stunden Betreuung zusammen?
Die polnische Pflegekraft bekommt mindestens den festgelegten monatlichen Mindestlohn für die häusliche Pflege. Kost und Logis werden in den Kosten verrechnet und teilweise sind die Vermittlungs- Reiskosten und Kosten für die Versicherungen der Mitarbeiter und die Verwaltung, sowie Recruiting und Servicekosten enthalten. 

FAQ von www.polnische-pflegekraefte-24.de

Schließen

FAQ www.polnische-pflegekraefte-24.de:

Was ist mit 24 Stunden Betreuung gemeint?
Die polnische Pflegekraft arbeitet nicht 24h am Tag. Diese hat auch normalerweise eine 40-Stunden-Woche. Jedoch sind polnische Pflegekräfte auf Bereitschaft. Dies heißt, dass sie 24h erreichbar für Sorgen, Hilfen und Anliegen ist. Der Patient ist somit 24h lang in der Gewissheit, das jemand für ihn da ist. Diese 24h Erreichbarkeit wird möglich, indem die Betreuungs- und Pflegekraft für die Unterstützung beinder häuslichen Pflege im selben Haushalt wohnt.

Die hilfsbereiten polnischen Betreuungs- und Pflegekräfte sind 24 Stunden in Bereitschaft, um die zu pflegende Person wird in den eigenen vier Wänden zu betreuen. Diese häusliche Pflege sorgt für ein gewohntes und entspanntes Umfeld mit der Pflege aus Polen. Polnische Pflegekräfte helfen und unterstützen Menschen mit 24 Stunden Bereitschaft. Polnische Pflegekräfte übernehmen die Betreuung von pflegebedürftigen Menschen aber auch die Seniorenbetreuung. Die Betreuung kann 24 Stunden am Tag geleistet werden. Wenn einige Punkte beachtet werden, können polnische Pflegekräfte durch deren Betreuung die Menschen in ihrem Alltag unterstützen. Die Preise der Pflege aus Polen richten sich individuell nach dem Pfelegrad, den Qualifikationen und den gewünschten Deutschkenntnissen der Betreuungskraft aus Polen und Osteuropa. Generell wird die Pflege aus Polen günstig und zuverlässig beschrieben.

Wie funktioniert die häusliche Pflege?
Die Pflegekraft für die häusliche Pflege bleibt je nach Situation, Verfügbarkeit und Absprache bis zu 24 Monaten. Im Normalfall ist die Betreuung für die Unterstützung der häuslichen Pflege nach Vertragsabschluss schon nach nur einigen Werktagen vor Ort. Die Betreuung erfolgt zu Hause. Für den gesamten Aufenthalt müssen für polnische Pflegekräfte ein abzuschließendes, eigenes Zimmer zur Verfügung stehen. Bad, WC und Küche sollen jederzeit frei benutzbar sein. Bei Erkrankung der Pflegekraft ist eine Behandlung in Deutschland möglich, da diese krankenversichert sind. Fällt die Betreuung jedoch ganz aus, wird unverzüglich eine neue polnische Pflegekräfte zur Unterstützung der häuslichen Pflege organisiert.

Welche Aufgaben haben polnische Pflegekräfte bei einer professionellen häuslichen Pflege?
Polnische Pflegekräfte übernehmen die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Aufgaben wie Kochen, Waschen, Aufräumen, Wohnung reinigen und Bügeln zählen zu den Arbeiten der polnischen Kräfte zur Pflegeunterstüzung. Zudem übernehmen polnische Pflegekräfte die Grundpflege. Dem Auftraggeber wird Hilfe bei der Körperpflege und Hilfe beim An- uns Auskleiden von der Pflege aus Polen geboten. Weitere Hilfe wird bei der Mobilität gegeben. (Treppen steigen, Hilfe beim Aufstehen, usw....) Pflegehilfe aus Polen beinhaltet auch die Begleitung zu Ärzten und Terminvereinbarungen. Auch der Einkauf kann übernommen werden.

Sind polnische Pflegekräfte legal?
Seit 2004 ist Polen Mitglied der Europäischen Union. Seit Mai 2011 sind die Beschränkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit erloschen. Staatsangehörige aus den EU-Ländern können uneingeschränkt deren Arbeit wählen. Polnische Pflegekräfte zur Unterstützung für die häusliche Pflege besitzen eine fundierte Ausbildung zur Betreuung. Es wird mit Partnerunternehmen aus Osteuropa zusammengearbeitet. Polnischen Pflegekräfte sind nachweislich kranken-, sozial- und haftpflichtversichert. Somit ist die polnische Unterstützung zur häuslichen Pflege aus Polen legal.

Welche Kosten entstehen bei einer Pflege aus Polen?
Die Kosten der häuslichen Pflege sind vor allem abhängig vom Pflegegrade des Patienten, der Gesamtsituation und den Erfahrungen und Sprachkenntnissen der polnischen Pflegekräfte. Pflegekassen übernehmen die Kosten der Pflege aus Polen von ausländischen Pflegeunternehmen nicht. Jedoch kann ein Antrag auf Anspruch für Geldleistungen für so genannte "selbst beschaffte Pflegehilfe" gestellt werden. Polnische Pflegekräfte sind über die Partnerfirma angestellt. Der Patient bekommt eine Rechnunng mit den monatlichen Kosten der Pflege aus Polen.

Wie setzen sich die Kosten der 24 Stunden Betreuung zusammen?
Die polnische Pflegekraft bekommt mindestens den festgelegten monatlichen Mindestlohn für die häusliche Pflege. Kost und Logis werden in den Kosten verrechnet und teilweise sind die Vermittlungs- Reiskosten und Kosten für die Versicherungen der Mitarbeiter und die Verwaltung, sowie Recruiting und Servicekosten enthalten.